Hochzeit mit Elvis: Infos rund um die einzigartige Trauung

Hochzeit mit Elvis

Wie auf meiner Blogstartseite angekündigt, wollte ich ein wenig über eine Hochzeit in Las Vegas erzählen. Es war nicht meine Hochzeit, sondern die Hochzeit einer Freundin. Jedoch war ich als Gast eingeladen und durfte mir das Spektakel live ansehen. Ich hatte Glück, eigentlich wollten die beiden durchbrennen und komplett allein vor den Traualter schreiten.

Am Ende nahmen sie doch ein paar Menschen mit, und gaben sich vor ihnen das JA-Wort. Was soll ich sagen. Die Hochzeit war einfach nur sensationell. Bevor ich davon erzähle, gäbe ich euch einen wichtigen Rat. Ihr solltet den Tag wirklich gut planen und euch die vielen Angebote ansehen. In Las Vegas bekommt ihr in Sachen Hochzeit einiges geboten. Von günstigen Paketen bis hin zu Luxus Hochzeiten, die keiner bezahlen kann. Jedenfalls darf ich euch beruhigen, ihr bekommt eine Elvis Hochzeit auch um kleines Geld. Ich weiß nicht, wieviel meine Freunde genau bezahlten. Jedoch hat es nur einen Bruchteil davon gekostet als hätten sie in Deutschland mit 200 Personen geheiratet. Nun möchte ich euch nicht mehr länger auf die Folter spannen.

All diese Dinge durften meine Freunde in Las Vegas erleben – ich war ein wenig neidisch

Am Tag der Hochzeit wurden die beiden direkt von einem Elvis im pinkfarbenen Cadillac abgeholt und zur Hochzeitskapelle gebracht. Bereits die Fahrt dort hin soll ziemlich lustig gewesen sein. Leider war ich nicht dabei, deswegen kann ich dazu nicht viel sagen. Handyaufnahmen gibt es leider auch keine. Es wurde jedenfalls viel gesungen und gelacht. Danach fand die Zeremonie statt. Hierzu gibt es nicht viel zu sagen. Ein Beamter übernahm die Trauung, wie es so üblich ist. Zum Abschluss sang Elvis drei Songs und stand für Fotoaufnahmen bereit.

Ich fand die Organisation super, alles funktionierte wie am Schnürchen. Die Organisatoren regelten alles. Am Vortag wurde die komplette Hochzeit nochmals durchbesprochen, und kurz vorher gab es noch einen Termin beim Standesamt, wo die Formalitäten erledigt wurden. Wir waren insgesamt 10 Personen, grundsätzlich heiraten die meisten hier spontan oder mit wenigen Freunden und Verwandten. Natürlich ist es auch möglich größere Locations zu buchen. Für jene, die von weit herkommen ist dies aber mit hohen Kosten verbunden. Es sei denn, es bunkern bereits die Millionen am Konto.

Es gibt verschiedene Hochzeitslocation zur Auswahl in Las Vegas: Lasst euch gut beraten

Die meisten Elvis Fans möchten natürlich direkt in der Graceland Kapelle mit Elvis heiraten. Es ist fast Tradition, sich dort das Ja-Wort zu geben. Jedoch gibt es noch viele andere Möglichkeiten. Beispielsweise die Special Memory Chapel oder besondere Plätze in Las Vegas. Viele Hotels bieten auch die Elvis-Schnellhochzeit an. Durchaus besteht die Möglichkeit, im Schnellverfahren zu heiraten.

Dies erinnert aber eher an eine Massenabfertigung. Ich möchte nicht wissen, wie viele Ehen danach wieder annulliert wurden. In Vegas fließt einfach zu viel Alkohol und generell sind die Menschen gut drauf und machen verrückte Dinge. Vor allem, wenn sie das eine oder andere beim Spielen gewonnen haben.

Spontan heiraten ist lustig, dennoch empfehle ich vorab zu planen, um eine schöne Hochzeit zu erleben

Viele möchten nach Las Vegas fliegen, um sich spontan das Ja-Wort geben. Dies ist eine wunderbare Sache. Andere bereuen es hinterher jedoch wieder, weil es doch so schnell ging und weil es kaum Erinnerungen an den Tag gab. Natürlich ist es auch möglich in Vegas zu heiraten und nochmals eine traditionelle Hochzeit zu Hause durchzuführen.

Jedes Paar hat andere Wünsche und das ist gut so. Keine Ahnung, ob ich in Las Vegas heiraten würde. Gefallen hat es mir schon, aber die Alternativen sind ebenfalls verlockend. Mal gucken, euch wünsch ich auf jeden Fall eine schöne Zeit, falls Ihr dort in den Hafen der Ehe einfahren wollt. Viel Liebe!

Entdecke weitere Artikel von mir:

Menu